Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen !

Moderatoren: Ti-Scheff's, Moderatorencrew


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1058

Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen !

Beitrag#1von akire49 » Donnerstag 19. Juni 2008, 21:20

Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen

Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen,
steigen dem Gipfelkreuz zu,
in unsren Herzen brennt eine Sehnsucht,
die lässt uns nimmer mehr in Ruh.
Herrliche Berge, sonnige Höhen,
Bergvagabunden sind wir.

Mit Seil und Haken, den Tod im Nacken,
hängen wir in der steilen Wand.
Herzen erglühen, Edelweiß blühen,
vorbei geht´s mit sicherer Hand.
Herrliche Berge, sonnige Höhen,
Bergvagabunden sind wir.

Fels ist bezwungen, frei atmen Lungen,
ach, wie so schön ist die Welt.
Handschlag, ein Lächeln, Mühen vergessen
alles auf's beste bestellt.
Herrliche Berge, sonnige Höhen,
Bergvagabunden sind wir.


Beim Alpenglühen heimwärts wir ziehen,
Berge, die leuchten so rot.
Wir kommen wieder, denn wir sind Brüder
auf Leben und Tod.
Lebt wohl ihr Berge, sonnige Höhen,
Bergvagabunden sind treu.

Ich habe leider keinen Autor in meinem Büchlein stehen also kann ich auch keinen bennen.
Benutzeravatar
akire49

Beitrag#2von Anneliese » Freitag 20. Juni 2008, 05:48

.... wunderschön Erika, es ist wirklich so, dass man bei jedem Text hier mitsingen muss. Die Lieder kenne ich alle und es geht doch nix über deutsche Volks- und Heimatlieder.
schöne Grüße
AnnelieseBild
Benutzeravatar
Anneliese
Is a Schwob
Is a Schwob
Beiträge: 3594
Registriert: 09.2014
Barvermögen: 50,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von akire49 » Freitag 20. Juni 2008, 19:43

Das Gefühl das in einem hochsteigt, kann man nicht beschreiben. So geht es wenigstens mir.- Ich finde diese alten Heimat und Volkslieder auch wunderschön. Ich grüsse Dich Bild
Benutzeravatar
akire49


cron
web tracker