Nashi Birnen

Moderatoren: Ti-Scheff's, Moderatorencrew


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1320

Nashi Birnen

Beitrag#1von Anneliese » Dienstag 29. April 2008, 22:08

Vorweg kann ich euch sagen, dass ich eigentlich ein gegner von exotischen früchten und gemüse bin (was der bauer nit kennt, frisst er nit).
... aber ... ich habe schon lange Zeit im supermarkt immer diese nashi-birnen gesehen und immer mehr geliebäugelt, ob ich sie nit doch mal probieren soll. auskunft über den geschmack konnte mir niemand geben, also hab ichs dann vor monaten irgendwann versucht.
... leute, genau mein geschmack. ist eigentlich schwer zu beschreiben: sehr saftig (wasserhaltig) und der geschmack ist wirklich eigen. weder sauer, noch süss.... man muss es probiert haben.
... nun bin ich der beste (glaube fast der einzige) kunde der dieses obst kauft. das stück kostet 0,49 € und wenn ich glück habe, sind sie auf 0,29 € pro stück herabgesetzt.
.. die sind übrigends in einem weissen dicken netz, einzeln verpackt.

Wer gerne obst isst, dem kann ich sie empfehlen... eure erfahrungen würden mich auch interessieren...

so schauen die aus Bild Bild


Schöne Grüße
AnnelieseBild
Benutzeravatar
Anneliese
Is a Schwob
Is a Schwob
Beiträge: 3594
Registriert: 09.2014
Barvermögen: 50,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Pauline Huschitt » Dienstag 29. April 2008, 22:30

Hallo Anneliese, mir ging es schon vor einigen Jahren so wie dir. Ich hab die Dinger immer nur angeschaut, aber nie gekostet. Bis ich mich einmal entschied es zu tun. Sie sind in der Tat einzigartig und köstlich.
Ich kaufe mir immer wieder mal eine. Bei "unbekannten" Früchten bin ich immer vorsichtig, den wie du schon so treffend sagst: "Was der Bauer nicht kennt........". Bei uns in Nürnberg gibt es eine große Lebensmittelabteilung bei Karstadt. Die halten sich für sehr extrem vornehm und nobel. Die haben die gute Sitte eingeführt das solche Exoten kostenlos zum Probieren angeboten werden. Also da steht ein "exotisch" aussehender Typ und bietet kleine Stücke von exotischen Früchten an. Je nachdem von welcher Sorte viel da ist, das weg muß. So kommt man in den Genuss von verschiedenen "Spezialitäten" die man sich vieleicht nicht gekauft hätte.
Aber Nash-Birnen sind absolut Klasse!
Jede Wahrheit brauch einen Mutigen der sie ausspricht.
(Zitat)
Benutzeravatar
Pauline Huschitt
Krawwlt uffs Fass
Krawwlt uffs Fass
Beiträge: 459
Registriert: 03.2007
Barvermögen: 0,00 Points
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Anneliese » Mittwoch 30. April 2008, 05:42

Des freut mich Paulinche, dass mer do sozusagen parallel die Erfahrung gemacht haben. Denke mal, dass Du auch von Haus aus gerne Obst und Gemüse isst.
Der moli sagt immer, dass ich in meinem früheren Leben mal ne Ziege warBild, weil ich em Grünzeug so angetan bin; überlege schon die ganze Zeit, wie er das wohl meintBildBildBildBild


Würd mich sehr interessiere, was unsere Obstbäumeversteher sagen. Wie ich gelesen habe, werden die Nashi-Birnbäume jetzt auch in Deutschland angebaut und sie gedeihen hier sehr gut.

POLKI, wo bist DuBildBildBild, hast Du a so a Baum in deinem GartenBildBildBild
Benutzeravatar
Anneliese
Is a Schwob
Is a Schwob
Beiträge: 3594
Registriert: 09.2014
Barvermögen: 50,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von Horst » Mittwoch 30. April 2008, 11:52

Habe mir erlaubt Deine Birnen zu löschen und mit Banater Schwaben Forum wieder hochzuladen.

Ich weiß es ist bequemer ein Bild zu kopieren und hier einzufügen. Es ist aber nicht erlaubt, denn es sind dann Raubkopien und Strafbar. Ich bezahle die Strafe aber nicht und gebe sie an den jeweiligen User weiter.

Bitte um Verständnis. Bild Bild Bild
Bild :kscf:Bild Bild Bild
Jeder ist in seinem Beruf ein Arzt. (Horst Laubert)

Das Forum startete am 05 Jul, 2006 14:09
Benutzeravatar
Horst
Te Scheff
Te Scheff
Beiträge: 13102
Registriert: 07.2006
Barvermögen: 12.245,44 Points
Wohnort: Karlsruhe / Ulmach geb. und Schanderhoas verh.
Geschlecht: männlich

Beitrag#5von norbert » Mittwoch 30. April 2008, 12:11

Atwort: Nein
Die Birnen habe ich schon gegessen mir ging es so vor Jahre wolte den Baum kaufen und meine Frau sagte: Njet
Freude schencken
Benutzeravatar
norbert
Is a Schwob
Is a Schwob
Beiträge: 4881
Registriert: 02.2007
Barvermögen: 0,00 Points
Wohnort: Blumenthal/Brukenau
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von singlemalt » Donnerstag 1. Mai 2008, 20:16

In der Tat sehr wässrig , säuerlich und fest, klitzekleine Minuspunkte bezüglich Aroma und Geschmacksentfaltung( vielleicht waren die ,die ich gegessen habe ,noch nicht komplett ausgereift).
Fazit : kaufen und probieren , kein Fehlkauf
Ich habe mal nachgekuckt, Nashi heisst Birne , also kaufen wir die "Birne Birne"
singlemalt
Is a Schwob
Is a Schwob
Beiträge: 1383
Registriert: 09.2014
Barvermögen: 50,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#7von Anneliese » Freitag 2. Mai 2008, 05:29

Singlemalt, da hast Du recht. Sie sollten noch relativ frisch sein. Wenn sie schon länger lagern, werden sie auch um die Kerne rum bräunlich und schmeken nicht mehr so gut.
Freut mich sehr, dass ihr auch so experimentierfreudich seidBild
Benutzeravatar
Anneliese
Is a Schwob
Is a Schwob
Beiträge: 3594
Registriert: 09.2014
Barvermögen: 50,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

nashi birne schwaben
web tracker